Workflowmanager – Flexibilität in Reinform

Zusammen mit data-room aus der ACM Unternehmensgruppe haben wir einen Workflowmanager geschaffen, der von Kleinfirmen bis zum Mittelstand skaliert.

Seit über zehn Jahren entwickelt das dataroom Team aus Wiesbaden individuelle Lösungen für internationale Konzerne und den deutschen Mittelstand. Der seit Jahren in vielen Firmen etablierte Workflowmanager sollte in einer Kooperation von dataroom und zimmer7 von Grund auf neu geschrieben werden.

Die Hauptziele waren Altlasten ausputzen, Flexibilität und Pflegbarkeit, ein elegantes und mobil nutzbares UI sowie ein erweitertes Featureset.

Frontend

Das Frontend wurde in Angular.js und mithilfe von Material UI umgesetzt, wobei es eine eigene Anwendung darstellt die komplett gegen die Serverside-API arbeitet. Dies schafft zukünftig die Möglichkeit das Frontend für besondere Anwendungsfälle komplett oder in Teilen auszutauschen und entkoppelt Frontend-Updates vom Backend.

Microservices

Die Architektur der Anwendung wurde komplett neu entwickelt, wobei konsequent der Microservice-Ansatz verfolgt wurde. Acht Services bilden die Basis, arbeiten nahtlos via Message Queue zusammen und können trotzdem unabhängig voneinander weiterentwickelt werden. 

Schnittstellen

Flexibilität im Bereich der Schnittstellen stand von Anfang an sehr hoch auf der Liste der Prioritäten. Es galt Anbindungen an vorhandene Systeme zu erhalten und gleichzeitig Schnittstellen für neue und zukünftige Anforderungen zu integrieren.

Neugierig geworden?

Die Experten von dataroom beraten Sie gerne.