Eine Person in einer Lederjacke die eine Aufschrift trägt: Born this way.

Individuelle Software für individuelle Anforderungen

Der große Traum vom perfekten Produkt oder doch nur ein großes Risiko? Nicht selten endet individuelle Softwareentwicklung in einer Sackgasse. Vermutlich nahezu jeder stand einmal in einer solchen.

An Träume glauben und Nebel in Säcke einfangen ist ein und dasselbe.Ein sorbisches Sprichwort

Mangelnde Ressourcen, historisch gewachsene Strukturen, Know-How Fluktuation, Featureritis oder einfach nur der klassische betriebsinterne blinde Fleck; der große Traum der maßgeschneiderten Lösung ist längst im Alltag erstickt. Wer Hand anlegt verbrennt sich nicht selten die Finger.

Wir begegnen diesen Problemen aus architektonischer Sicht – das Stichwort lautet Microservices.

Microservices

Eine abstrakte Darstellung eines Netzwerkes.

Eine Vielzahl kleiner Komponenten arbeitet über definierte Schnittstellen zusammen. Jede Komponente kann nur eine Sache und nur diese Sache macht sie wirklich gut. Bestimmt ist der Input und der Output: die Schnittstelle. Schon morgen kann diese eine Sache eine andere Komponente erledigen, sie muss sich nur an das Protokoll halten.

Das große Bild entsteht aus den einzelnen Bausteinen. Jeder Baustein für sich ist einfach zu verstehen und dabei ohne Gefahr veränderbar oder austauschbar. Ein lebendiges System, dass sich den Veränderungen innerhalb und außerhalb des Betriebs problemlos anpassen kann.